10/27/12

Tonight: DAMAGED MINDS at Chemiefabrik Dresden // AVID AIL & NO AVERAGE at Rote Flora Hamburg

https://www.facebook.com/events/466197843425010/

Von der Veranstaltungsseite:

Dresden – Meißen – Leipzig

Diese drei Städte wird an diesem Abend einmal wieder eines verbinden: die Liebe des Musizierens gebrochener Beatz & der Faszination Tanzender inmitten güldenen Herbstlaubes & bassverwöhnten Mauern.

Es wird herrlich hektisch, wunderbar smooth & sauberst schmutzig!
Fühlt Euch herzlich zu einer Veranstaltung eingeladen, auf welcher
am Einlass aus Musikgeschmacksgründen keine Ohrstöpsel verteilt werden müssen.
Die Barpreise werden nicht verraten, da sonst der Späti um die Ecke
arge Verluste verzeichnen müsste.
Lange Rede, schwacher Sinn: wir freuen uns auf Euch!

Der Startschuß dieser Bassline Rockerz Serie fällt pünktlich um zehn, am
Sonnabend dem 27. Oktober.
Die Türgebühr liegt bei fünf Talern.
Und die Androhung des LineUps sieht wie folgt aus:

Submatix (Subtance D / Dresden)
Damaged Minds (Crach Records / Dresden)
Eazy b. (Bässe in die Fresse / Basslinebomber rec. / Dresden)
Judge Jazzid (Krasse Toene / EXES / Tekknoost / UTM-family / Dresden)
Richard Dequenz (Invi / TKO / EXES / 3TW0 / Leipzig)

Chemiefabrik Dresden
Petrikirchstr.5

Timetable wie folgt:

22.00 – 23.45 Submatixe
23.45 – 01.30 Easy B
01.30 – 03.15 Jugde Jazzid b2b Damaged Minds
03.15 – 05.00 Richard Dequenz
05.00 – ???? Open Decks

 


https://www.facebook.com/events/490335774324554

Von der Veranstaltungsseite:

Mainfloor(dubstep/dnb):
Linxmix
DJ Nytra
DJ Bunghole
Nille Holmes

Slim Charles
No Aerage
Avid Ail
Cloud IX

Raggea-/dancehallfloor:
No Mercy
Selekter Mikesch(El Presidente Soundsystem)
Chris Dubz(El Presidente Soundsystem)

Zum Thema:
Am 30. April 2011 wurde ein Aktivist bei der “Flora/Zomia bleibt” Demonstration von 3 sogenannten Tatbeobachter festgenommen. Tatbeobachter sind von der Polizei unter bewussten Rechtsverstößen eingesetze Zeugen. Durch diese Position sind ihr angeben in einem rechtsstaatlichen Verfahren nicht als Beweise verwertbar.
Seit nun mehr 9 Verhandlungstagen wird der Fall vor dem Amtsgericht Altona wegen des Vorwurfs der schweren Körperverletzung und schwerer Sachbeschädigung verhandelt.
Die besonderheit und Brisanz dieses Verfahrens ist, dass aus sicht der Staatsanwaltschaft die Zeugenaussagen der Tatbeobachter einer Festnahme und Beweissicherungseinheit (BFE) der Bundespolizei die Taten >>beweisen<<.
Den nach ansicht der Staatsanwaltschaft ist die sogenannte Ermittlunsgenaralklausel ausreichend, den einsatz von Tatbeobachtern zu legiemitieren.
Hiernach kann die Polizei zur aufklärung einer Straftat Ermittler jerder Art ergreifen.
Die widersprechen sich allerdings ständig selbst und gegenseitig. Und weisen sich dadurch schon selbst als unzulänglich und nicht beweißkräftig.

Also seid solidarisch mit diesen Genossen und besucht die Soliparty um ihnen die kommenden durch Repression und Staatswillkür aufgeladenen Kosten zu ertragen.