VORRATSDATENSPEICHERUNG UMGEHEN

Seit drei Tagen wurde die Vorratsdatenspeicherung nun auch in Österreich eingeführt. In Deutschland wurde sie zwar vom Bundesverfassungsgericht abgelehnt, dennoch speichern auch deutsche Telekommunikationsanbieter (Provider) Daten weiterhin. Wenn man die politische Entwicklung der letzten Jahre betrachtet, stellt man fest, dass ein klarer Rechtstrend in den Regierungen besteht – vorallem linkspolitische Systemkritiker werden immer stärker verfolgt. Als freiheitlicher Querdenker, der/die das Internet nutzt, um sich Zugang zu Informationen zu verschaffen oder andere Menschen aufzuklären, hat man also besonderen Grund, sicherzustellen, dass möglichst wenig über das eigene Surfverhalten bekannt wird (doch das gilt auch für alle, die nicht politisch aktiv sind). Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung hat in seiner Wiki eine ausführliche Auflistung der Möglichkeiten erstellt, wie man die VDS umgehen kann.

https://wiki.vorratsdatenspeicherung.de/VDS-umgehen